Elektrischer Rolladenantrieb – Rohrmotor & Gurtwickler Vergleich

Elektrischer Rolladenantrieb – Die Entscheidung welcher Rolladenmotor es werden soll ist nicht immer ganz einfach. Oft stehen neben gestalterischen auch bauliche Aspekte im Vordergrund. Daher haben wir eine übersichtlichte Auflistung erstellt, die helfen soll elektrische Rolläden sinnvoll anzutreiben.

elektrischer RolladenantriebZu den Annehmlichkeiten eines Rolladen zählt nicht nur der elektrische Antrieb, sondern auch der Sicherheitsaspekt.

Bei der Anschaffung eines Rollladenmotors sollten die Vor- und Nachteile der Antriebssysteme gegeneinander abgewogen und die individuellen Umstände berücksichtigt werden.

Es besteht die Möglichkeit, zwischen einem Rohrmotor und einem elektrischen Gurtwickler zu wählen.

Mittlerweile sind die automatisierten Rollladen zu einem fairen Preis erhältlich und ein elektrischer Rolladenantrieb stellt keinen Luxus mehr dar.

Elektrischer Rolladenantrieb – Gurtwickler

Unter einem Gurtwickler versteht man ein Bauteil, welcher an der Wand fixiert wird. Der Gurt wird über eine Spannrolle aufgerollt. Bisher musste der Gurt mit Muskelkraft bewegt werden.

Dank modernster Technik wird der beliebte Fensterschutz heutzutage per Gurtwickler elektrisch angetrieben.

BildModellInfosWertung
Rademacher 9705 Rollotron Comfort PlusRademacher
9705 Rollotron Pro
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.7
Schellenberg Rollo DriveSchellenberg
Rollo Drive
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.3
Rademacher Rollotron ComfortRademacher
RolloTron Comfort
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.9
Superrollo MultiSuperRollo
Multi
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
3.9
Rademacher 9700Rademacher
9700
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.6
Rademacher 9300Rademacher
9300
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.8
Schellenberg 22760Schellenberg
22760
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.6

Erweiterungsmöglichkeiten:

Zu den Annehmlichkeiten des elektrischen Gurtwicklers zählen zahlreiche Erweiterungsmodule. Wer sich für dieses Antriebssystem entscheidet, kann den Rollladen mit einer Zeitschaltuhr steuern.

Zu den Highlights zählen nicht nur Sonnenmodule, sondern auch Dämmungzusätze, mit deren Hilfe sie im Sommer als auch im Winter viel Energie sparen können. Gleichzeitig wird eine Aktivität im Hause vorgetäuscht, selbst wenn keiner da ist.

Varianten:

Dieses facettenreiche Antriebssystem ist als Unterputz- und Aufputzwickler erhältlich. Flexibilität ist mit den schwenkbaren Modellen garantiert.

Montage und Bedienung:

Die Montage erweist sich als einfach und sie kann auch von Laien vorgenommen werden. Elektrische Gurtwickler sind leicht zu bedienen, da die Menüführung logisch aufgebaut ist. Hier finden Sie eine Liste der gängigsten Hersteller samt Einbauanleitungen.

Nachrüsten:

Alle Gurtwickler, die auf Körperkraft basieren, können durch elektrische Modelle ausgewechselt werden. Die Auswahl an innovativen Modellen in allen Preisklassen ist enorm.

Bei elektrischen Gurtwicklern muss die benötigte Zugkraft grob berechnet werden. Zuerst wird die Fläche des Rollladens berechnet. Diese ergibt sich aus der Höhe mal der Breite. Je nachdem, aus welchem Material der Fensterschutz hergestellt ist, wird die notwendige Zugkraft berechnet.

Die Zugkraft eines Rollos aus Kunststoff liegt bei 5 Kilogramm je Quadratmeter. Aus Aluminium gefertigte Rolläden werden mit 5,5 Kilogramm pro Quadratmeter berechnet, während die Zugkraft bei einem aus Holz hergestellten Rolladens bei 11 Kilogramm pro Quadratmeter liegt.

Die Fläche wird mit dem Gewicht je Quadratmeter multipliziert und um auf Nummer sicher zu gehen, sollten 10 Prozent aufgeschlagen werden.

Elektrische Rolladenantriebe Vorteile:

Elektrische Gurtwickler können universell eingesetzt werden und da sie für jegliche Gurtkästen angeboten werden, ist das Nachrüsten ein Kinderspiel. Speziell in neuen Gebäuden ist ein elektrischer Gurtwickler einem Rohrmotor vorzuziehen, wenn die Zugänglichkeit eingeschränkt ist. Der platzsparende Antrieb ist ideal bei Platzmangel!

Fällt die Wahl auf dieses Rolladenantrieb, so entfällt der Austausch der Rollladenwelle. Ebenso muss im Gegensatz zum Rohrmotor keine Zuleitung verlegt werden. Der Gurtwickler als elektrischer Rolladenantrieb zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer und eine einfache Installation ohne teure Handwerker aus.

Zufallsprogramme wie das Urlaubs- oder Wochenendprogramm können Einbrecher abschrecken, da der Rollladen in unregelmäßigen abständen auf- und abgefahren wird. Zählt zur Ausstattung eine integrierte Funkuhr, so stellt sich diese automatisch je nach Sommer- und Winterzeit automatisch um. Die innovativen Geräte stellen keine unliebsame Lärmquelle dar.

Nachteile:

Der elektrische Gurtwickler muss natürlich an eine Stromversorgung angeschlossen werden. Das Kabel kann entweder im Putz oder entlang der Wand verlegt werden.

elektrischer rolladenDies ist kein wirklicher Nachteil, sollte dennoch nicht unerwähnt bleiben, da es je nach Situation mehr oder weniger viel Arbeit machen kann.

Rohrmotoren:

Der Motor sitzt auf der Rollladenwelle und treibt diese an. Auf der Welle wird der Rolladenpanzer, welcher sich im Rollladenkasten befindet, eingerollt.

Die neuesten Rohrmotoren sitzen in Achtkantwellen.

Vor dem Kauf sollte überprüft werden, welche Welle sich im Rollladenkasten befindet. Für einige Wellen sind Rundadapter erhältlich.

BildModellInfosWertung
Rademacher
RolloTube
Intelligent S
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
5.0
Jarolift
SL45
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.8
Nobily
Profi Set
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.8
Rollra
Rohrmotoren
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.7
Schellenberg
Mini bis
Maxi Premium
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.9
Somfy
Rohrmotoren
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.6

Erweiterungsmöglichkeiten:

Rohrmotoren überzeugen durch zahlreiche Zusatzprogramme und Optionen. Großer Beliebtheit erfreuen sich Zeitschaltuhren, mit welchen der Motor automatisch gesteuert wird.

Bei einigen Modellen besteht die Möglichkeit, den Fensterschutz vom Urlaubsziel aus zu regeln.

Montage:

Der Rollladenmotor kann ohne jegliche Kosten für Handwerker nachgerüstet werden, da die Montage ein Kinderspiel darstellt.

Per Funk:

Wer besonderen Wert auf Komfort legt, wählt einen funkbetriebenen Motor. Für diese Modelle spricht nicht nur der Bequemlichkeitsfaktor, sondern auch das nicht benötigte Kabel. Lesen sie mehr hierüber in unserem Artikel Rolladenmotor mit Funksteuerung.

BildModellInfosWertung
Rademacher Rollotube IntelligentRademacher
RolloTube
Intelligent
Weitere Infos,
Details und
Bewertungen
4.8
Jarolift FunkJarolift
Funk
Weitere Infos,
Details und
Bewertungen
4.8
Nobily FunkmotorNobily
Maxi
Weitere Infos,
Details und
Bewertungen
5.0
Schellenberg Premium MaxiSchellenberg
Maxi
Weitere Infos,
Details und
Bewertungen
4.5

Vorteile:

Diese Motoren zeichnen sich durch die Sicherheitsaspekte aus. Rohrmotoren blockieren den Panzer des Rollladens, wenn sich der Sichtschutz in der heruntergelassenen Position befindet.

Somit entsteht ein Hochschiebeschutz, welcher die Sicherheit erhöht. Die effektiven Rohrmotoren bestechen durch eine beinahe verlustfreie Kraftübertragung. Rohrmotoren sitzen in der Rollladenwelle und somit werden geringere Hebelkräfte benötigt.

Da kein Gurt von Nöten ist, wird das Bild der harmonischen Wohnwelt nicht gestört.

Nachteile:

Ein elektrischer Rolladenantrieb benötigt für die Inbetriebnahme eine Stromquelle. Verfügt der Rollladenkasten über keine Stromquelle, so muss eine Leitung verlegt werden.

Ein Nachteil des Rohrmotors ist die benötigte zusätzliche Leitung, um das Gerät zu steuern. Alternativ kann die Funk-Variante gewählt werden, für welche diese Leitung entfällt.